Viel Lärm um... den Lärm!

Orange flower

Eines der Grundbedürfnisse des Menschen ist: RUHE

Lärm entsteht durch die Übertragung von Schallwellen durch die Luft oder über sogenannte Schallbrücken wie Mauern, Decken oder Fußböden. Im Wohnbereich erzeugen wir selbst aufgrund der Schwerkraft beim Betreten des Fußbodens Schall, der in dem Raum, in welchem wir uns befinden, Raum- oder Gehschall genannt und in dem darunter liegenden Raum als Trittschall bezeichnet wird.

Das menschliche Ohr nimmt täglich unzählige Geräusche auf und unterscheidet dabei lediglich in störend oder nicht störend. Als störend empfinden wir ein Geräusch in der Regel im hohen Frequenzbereich, entsprechend angenehmer empfinden wir Geräusche, die im niedrigeren Frequenzbereich liegen.

Lärm kann krank machen. Auch der Gesetzgeber hat dem Rechnung getragen und klare Vorgaben bei Neubauten und Renovierungen gemacht, um in mehrgeschossigen Gebäuden die Geräuschbelästigung durch Raum- und Trittschall so gering wie möglich zu halten.

Unterlagsmaterialien von Wulf Systeme machen Ihren Fußboden leise …